Rolf Redelings und Mario Kaiser – es kam wie es kommen musste :-)

Rolf Redelings und Mario Kaiser – es kam wie es kommen musste ­čÖé Machen wir`s kurz – Klage ist raus. Und dann gleich so viele.

Rolf Redelings und Mario Kaiser - es kam wie es kommen musste :-)
Rolf Redelings und Mario Kaiser – es kam wie es kommen musste ­čÖé

Die Nummer ist und bleibt ja ein “Langzeit-Projekt” von mir – und – DejaVue Modus, ich sprach dereinst davon, die Freunde von heute, sind die Feinde von morgen. Gut, dass Skipper Bolonka dem Opa aus L├╝nen den Blog weg genietet hat spielt mir ja echt in die Karten, aber dazu – wie immer – NICHTS. Jedenfalls nicht vorab.

Beim “Irren Mario” ist dann nur die Frage, rappelt der sp├Ąter mal in der Forensik am Gitter oder pr├╝gelt der sich mit Russen in den Knast-Dusche ?

Irre bezieht sich jetzt ├╝brigens auch nicht auf den geistigen Zustand vom Skipper, 1500ÔéČ EU Rente, Wohnmobil auf Fremdnamen und Schampus saufen, denn, selbst die aktuellen Gutachter sind sich wohl nicht ganz einig, mit wie viel Prozent man das geistige Defizit beschreiben soll.

Wer vom Herrn Kaiser schon mal eine eMail bekommen hat, kann sich ja selbst ein Bild ├╝ber die grammatikalischen F├Ąhigkeiten und Defizite machen.

Wir bleiben nat├╝rlich dran ­čÖé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.