Knarren Uschi und AKK – Wahlkampf demnächst nur noch 14 Tage vor Wahlen ?

Knarren Uschi und AKK – Wahlkampf demnächst nur noch 14 Tage vor Wahlen ?

What the Fuck haben die sich bei der Nummer nun wieder gedacht ? Politik ist mittlerweile in Deutschland nicht mehr als die tägliche Trash Dosis auf RTL 2. Angekündigt wird Claudia Schiffer 4 Monate lang, kommen tut Carmen Geiss. Und in der EU wird der Ratspräsident gesucht, die haben sich auch alle brav zur Wahl gestellt und werden links im Stechschritt von Knarren Uschi ( Ulla von der Leyen ) überholt, weil Merkel wohl durch Zitteranfälle neu inspiriert wohl eingefallen ist, wenn`s der Weber nicht wird, nehmen wir die Kanzlerin 2.0.

Die SPD, diese lustige Volkspartei ist selber berühmt durch Abstimmungen ( Wahl ) und ändert nach der Wahl einfach mal die Regeln und befragt die Genossen einfach noch einmal. Wählen bis es passt. Putin unterstellen das er sein Land politisch knechtet, aber in Deutschland selber losgelöst von Anstand, Moral und Wählerwillen, weiter wählen bis es passt. Das CDU und SPD sich da tatsächlich wundern, warum die treuen Wähler den Dienst quittieren ist doch eigentlich selbstverständlich.

Früher hatten die Lumpen, wie ich die Politiker gerne nenne, wenigstens noch so viel Anstand sich bei Mauscheleien und Korruption möglichst nicht erwischen zu lassen, heute gibt Merkel, die EU Kanzlerin samt Nachfolge Gefolge drei Mal am Tag eine Pressekonferenz. Frau beweihräuchert sich gegenseitig und legitimiert sich damit selber, the Show must go on. ( wenn`s nett aussieht, wird`s schon richtig sein ).

Es geht nur noch um Selbsterhalt, Posten-Geschacher und Show. Die SPD hatte ja mit dem ehemaligen Alkoholiker und Bücherwurm Schulz vorgemacht, wie man die EU erobert. Nun darf also die CDU den Posten besetzen und selbst die restliche SPD hat nicht im Ansatz einen Funken von Restehre, die “große” Koalition sofort aufzukündigen. Kleine Erinnerung, der SPD sind die Mitglieder WEGEN DER UNLAUTEREN NACHWAHL weg gelaufen und nicht weil sie die Farbe der Partei nicht mehr sehen konnten.

Und nun also die selbe Nummer, nur noch viel dreister und im Turbo Modus. Knarren Uschi hat von EU Politik wahrscheinlich so viel Ahnung wie Merkel von Mars Missionen, aber man arbeitet sich ja ein, das wird schon, ich bitte um Unterstützung.

Der ganze EU Saftladen hat nur einen einzigen Sinn, die Selbstbestimmung der Mitgliedsstaaten abzuschaffen, koste es was es wolle, dauere es so lange wie es muss, es wird weiter gewählt, bis es passt. Monokratien wie China und Russland haben es da einfacher, da steht die Marschrichtung vorher fest. Die EU wird Gesetze erlassen und die deutsche Regierung wird es brav abnicken,

Irgendwann ( das eigentliche Ziel ) werden die Mitgliedsstaaten in das große, dolle, geeinte Europa eingehen und wir werden nur noch Verwaltungen haben, die den kontinentalen Unfug umsetzen werden. Immer getreu dem Motto, wir tuen nur unsere Pflicht, die haben entschieden, wir müssen uns beugen.

Schaut man sich das heutige Europa an und macht einen kurzen Ausflug in die Vergangenheit, sind die Grenzen auch nicht viel anders, als ein Herr aus Österreich sich das damals vorstellte. Heute gibt es nur keine braunen Uniformen mehr, wozu auch, wo doch der Krieg in der Straße von Hornus, Syrien und an der Börse stattfindet. Mal den Twitterkönig Trump noch erwähnt.

Der kann  ja so Balla in der Birne sein wie kein anderer, aber Grenzen sind nun mal keine gedachten Linien auf dem Papier. Europa lässt sich überrennen, komme wer will, Tante Merkel hat im Anfall von falscher Humanität gleich die halbe Welt eingeladen. Unser Sozialsystem hat genug Kohle für alle. Das dies bei den “Stückzahlen” nicht funktionieren kann, liegt auf der Hand.

Nicht falsch verstehen. Hilfe ist wichtig. Hilfe muss aber so eingesetzt werden, das die Menschen in ihrem Land leben können. Und genau da liegt der Punkt. Der Gewinn der Welt-Börsen ist das Defizit der Drittländer. Und so lange man da nichts ändert, geht der Krieg um Kohle Cash und Einfluss ewig weiter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.